Kultur

Biotope jugendlicher Kreativität

FSJ-Seminarwochen aus Referentensicht

ape. Raus aus der Einsatzstelle. Koffer packen. Umziehen in Jugendherberge, Seminarhaus, Ferienwohnanlage. Mit vielen „Kollegen/innen” für ein paar Tage auswärts zusammenleben, sich austauschen, arbeiten. Das widerfährt mehrmals im Jahr allen jugendlichen Teilnehmern am „Freiwilligen Sozialen Jahr” (FSJ) in Rheinland-Pfalz. Dann ist jeweils Seminarwoche angesagt.

Archiv-chronologisch: 

Zum 25. Geburtstag des Koblenzer Jugendtheaters

Meine Festrede

Festrede, gehalten beim öffentlichen Abendteil der Jubiläumsfeiern am 15. Oktober 2016 in der Kulturfabrik Koblenz (unkorrigiertes Redemanuskript)

Archiv-chronologisch: 

Rheinische Philharmonie: Saison ohne Chefdirigent

Gespräch mit Intendant Müller-Rogalla

ape. Koblenz.   Im September begann mit einem schönen Tag der offenen Tür im Koblenzer Görreshaus die Spielzeit 2016/17 bei der Rheinischen Philharmonie. Diesem Konzertjahr haftet eine Besonderheit an: Das Koblenzer Staatsorchester muss es ohne Chefdirigenten bestreiten. Denn der bisherige Amtsinhaber Daniel Raiskin ist schon weg, sein Nachfolger Garry Walker noch nicht da.

Archiv-chronologisch: 

Nachdenkliches über die Zukunft des Chorlebens hierzulande

Zum 60. Geburtstag des Koblenzer Bach-Chores

ape. Koblenz. Es war ein Ereignis, das lange in Erinnerung bleiben wird. Großes Auditorium in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle lauschte bewegt Johannes Brahms' „Ein deutsches Requiem”, realisiert von einem großen Apparat.

Archiv-chronologisch: 

Stetes Bemühen um rheinland-pfälzische Historienschätze

Im Gespräch mit GDKE-Generaldirektor Thomas Metz

ape. Rheinland-Pfalz. Mindestens einmal jährlich ausführlich mit Thomas Metz zu sprechen, ist ein Muss für den Chronisten, der zu seinen Aufgaben Berichterstattung über den Stand der rheinland-pfälzischen Altertumspflege zählt.

Archiv-chronologisch: 

Wie politisch wird die Spielzeit 2016/17?

Zum Beispiel die Saisonplanungen des Theaters Koblenz

Koblenz. ape. Das Theater war immer eine Kunst, die sich in gesellschaftliche Prozesse einmischt. Seit der Antike schaut es dem Volk und den Mächtigen aufs Maul, auf die Finger, hinein in Hirn und Herz.

Archiv-chronologisch: 

Der letzte Kampf der Treverer gegen Rom

Landesarchäologen suchen Gewissheit über antikes Schlachtfeld nahe Trier

ape. Riol/Trier. Die Wolken hängen tief. Nebelschwaden wabern über Wald, Wiesen, Äcker am Hunsrück-Abfall zur Mosel nahe des Ortes Riol.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Eine etwas andere Vision vom Jahr 2035

Dank Flüchtlingen ist der demografische Wandel abgesagt

ape. Wir schreiben das Jahr 2035. Es ist eingetreten, was die Bevölkerungsforscher seit Ende des 20.

Archiv-chronologisch: 

Ein Jahr Direktor am 180 Jahre alten Mittelrhein Museum

Begegnung mit Matthias von der Bank

ape. Koblenz. Fast auf den Tag ein Jahr nach seinem Koblenzer Dienstantritt im Oktober 2014 begegnen wir uns jetzt zum ersten Mal. Matthias von der Bank tritt im Mittelrhein-Museums (MRM) forschen Schrittes aus dem Aufzug.

Archiv-chronologisch: 

Zum Literaturnobelpreis für Swetlana Alexijewitsch

Wieder eine wertvolle Lektüreempfehlung / Kommentar

ape. Das gab's selten: Londoner Buchmacher und Stockholmer Szene-Auguren fanden in den letzten Stunden vor Bekanntgabe des Literaturnobelpreis zu weitgehender Einmütigkeit. Dass heuer Swetlana Alexijewitsch in bekommen würde, galt zuletzt als ausgemacht.

Archiv-chronologisch: 

Seiten

Kultur abonnieren